«Der nahende Tod steigert den Genuss des Augenblicks»

«Der nahende Tod steigert den Genuss des Augenblicks»

ABO

Wer altert, soll nicht Trübsal blasen, sondern sein Potenzial nutzen, sagt Rolando Schutzbach. Dies und häufiges Lachen hält ihn seit langem «pumperlgsund».

2019-10-21 07:17

Markus Dütschler

Mit Bass und Buddha: Rolando Schutzbach glaubt an die heilsame Wirkung des Lachens.

Mit Bass und Buddha: Rolando Schutzbach glaubt an die heilsame Wirkung des Lachens.

(Bild: Adrian Moser)

Markus Dütschler

Rolando Schutzbach pfeift vor sich hin, während der «Bund»-Besucher den Laptop aufklappt. Ist der 71-jährige gebürtige Bayer stets fröhlich? «Fast immer», sagt der Doktor der Philosophie, Autor, Musiker und Vortragsredner, «ausser es ist etwas Schlimmes passiert». Vielleicht hat er einfach Glück – oder ist eine Frohnatur. Nein, entgegnet Schutzbach, man könne sich Wohlbefinden im Alter erarbeiten. «Auch Spitzensportler trainieren mental, damit sie im Wettkampf im Augenblick die volle Leistung abrufen können und nicht an ihrer Nervosität scheitern.»

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

2019-10-21 07:17

Markus Dütschler