Senatorin Añez erklärt sich zur Interimspräsidentin Boliviens

Senatorin Añez erklärt sich zur Interimspräsidentin Boliviens

Die zweite Vizepräsidentin des Senats erklärte sich am Dienstag trotz fehlender Beschlussfähigkeit des Parlaments zur amtierenden Präsidentin Boliviens. Sie verwies auf die “Notwendigkeit, ein Klima des sozialen Friedens” in dem von einer tiefen politischen Krise erschütterten Land zu schaffen.

“Wir wollen so schnell wie möglich Wahlen einberufen”, fügte sie hinzu. Sie beansprucht das Präsidentenamt ad interim, nachdem nach dem Rücktritt von Präsident Evo Morales auch seine verfassungsmässigen Nachfolger ihre Ämter niederlegten, nämlich Vizepräsident Alvaro Garcia Linera, der Präsident und der Vizepräsident des Senats sowie der Präsident der Abgeordnetenkammer.